Hans-Rudolf Müller-Nienstedt

Dr.med. (Staatsexamen 1973, Promotion 1975)
Spezialarzt FMH für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (1984)
Eigene Praxis seit 1985 in Kreuzlingen
Verheiratet mit Irma Müller-Nienstedt, drei Söhne, eine Tochter

Kindheit und Schule in Näfels, Kt. Glarus
Gymnasium in Appenzell, Matura 1964
Praktikumshalbjahr im National Hospital in London

Medizinstudium in Fribourg, Basel und Durham USA (Duke University)
Nach dem medizinischen Staatsexamen 1973 wissenschaftliche Arbeit in der Sozial- und Präventivmedizin in Basel (Prof. Günther Ritzel), Promotion 1975 (Dissertation "Sozioökonomischer Wechsel und Wohlbefinden von Schulkindern")

Ab 1976 Spezialausbildung in Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Psychiatrischen Universtitätspoliklinik für Kinder und Jugendliche in Basel (Prof. Dieter Bürgin), am Service de Pédiatrie Delémont (Dr. Beat Friolet), an der Kinderklinik Luzern (Prof. Otto Tönz) und an der Psychiatrischen Universitätsklinik Basel (Prof. Paul Kielholz).

Planung und Aufbau des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienstes im Kanton Thurgau 1983-1985.

Psychiatrisch-psychotherapeutische Praxis in Kreuzlingen seit 1985, seit 1990 gemeinsam mit meiner Frau, die eine analytische Ausbildung nach C.G. Jung absolviert hat.

Lebertransplantation in Genf (Prof. Mentha) Mai 1993

Mitgliedschaften
SAeG Schweizerische Ärztegesellschaft
TAeG Thurgauer Ärztegesellschaft
SGKJP Schweizerische Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie und - psychotherapie
KJPTS Vereinigung Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie Thurgau und Schaffhausen
TGPP Thurgauer Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie
SAGP Schweizerische Ärztegesellschaft für Psychotherapie
DGST Deutsche Gesellschaft für Sandspieltherapie
TRANS-HEPAR Schweizerische Vereinigung der Lebertransplantierten

Einführung    Texte    Praxis    Publikationen und Vorträge   Kontakt